Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

(Präsenzkurse und E-Learning Kurse (= E-Kurse) sowie Live-Seminare)

Geltungsbereich

  • Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Besuch von Präsenzschulungen sowie für die Nutzung von E-Learning Kursen. Mit der Buchung erklären Sie sich mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.
  • Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen der SUHM GmbH erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sonstige allgemeine Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern, die im Widerspruch zu den folgenden Vertragsbedingungen stehen, werden von SUHM GmbH nicht akzeptiert. Die von der SUHM GmbH eingesetzten Trainer/Referenten handeln während ihrer Tätigkeit ausschließlich im Auftrag und im Namen der SUHM GmbH.

Anmeldung und Vertragsabschluss

  • Die Anmeldung oder Buchung durch Sie hat entweder schriftlich per Post, E-Mail oder Internet (Homepage) zu erfolgen.
  • Die SUHM GmbH nimmt das Angebot erst dann wirksam an und der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn die SUHM GmbH Ihnen eine Anmeldebestätigung zukommen lässt und im Fall eines E-Kurses die Zugangsinformationen (Nutzername und Passwort) zugeleitet werden.
  • Die Teilnehmeranzahl für Präsenzkurse ist begrenzt. Die Anmeldungen werden dementsprechend in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Gebühr / Preise

  • Die genannten Kurspreise beziehen sich auf eine/n Teilnehmer/in und umfassen sämtliche für die Durchführung des Kurses erforderlichen Unterlagen und Leistungen gemäß der Leistungsbeschreibung.
  • Die angegebenen Gebühren und Preise verstehen sich als Netto-Preise zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

Rechnungsstellung

  • Die Rechnungsstellung erfolgt vor Beginn des jeweilig gebuchten Kurses (Präsenz und E-Kurs). Der Rechnungsbetrag ist gemäß Rechnungsstellung fällig.
  • Die Rechnungsstellung und etwaige Zahlungsaufforderungen durch die SUHM GmbH erfolgen im Regelfall per Post oder E-Mail.

Beendigung von Verträgen / Stornierung / Kündigung / Umbuchung

  • Der gebuchte Kurs (Präsenz/E-Kurs) hat eine feste Laufzeit (s. Nutzungszeitraum)
  • Sollten Sie gezwungen sein, die gebuchte Veranstaltung zu stornieren, müssen Sie die SUHM GmbH umgehend schriftlich informieren (Post/E-Mail). Das Fernbleiben vom Kurs gilt in keinem Falle als Kündigung.
  • Eine Präsenzkurs (Beim Kunden vor Ort oder im Schulungszentrum der SUHM GmbH) kann statt einer Stornierung kostenfrei in Abstimmung mit der SUHM GmbH auf einen anderen Termin oder eine vergleichbare Schulung umgebucht werden. Eine Umbuchung ist nur innerhalb des aktuellen Kalenderjahres möglich.
  • Bei Stornierung eines Präsenzkurses fallen folgende Gebühren an:
  • Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei
  • Spätere Stornierung als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50 Prozent der Seminargebühr zzgl. Mehrwertsteuer
  • Stornierung am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen: 100 Prozent der Seminargebühr zzgl. Mehrwertsteuer
  • Nach Beendigung der Laufzeit eines E-Kurses sind wir berechtigt, sofort Ihren Zugang zu dem jeweiligen E-Kurs zu sperren
  • Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
  • Im Falle der Kündigung von E-Kursen werden keine Zahlungen erstattet.

Zugang zu den Kursen und Pflichten des Vertragspartners

  • Der Zugang zu den E-Kursen erfolgt in der Regel passwortgeschützt im Wege der Datenfernübertragung (i.d.R. E-Mail) unter Verwendung der von Ihnen zugeteilten Zugangsdaten.
  • Die Zugangsdaten für den jeweiligen E-Kurs sind nur für einen Nutzer gültig.
  • Sie sind verpflichtet, die Zugangsdaten und Passwörter geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung der Kurse durch Dritte zur verhindern.
  • Bei Missbrauch ist die SUHM GmbH berechtigt, den Zugang zu sperren.
  • Sie haften für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch.
  • Sie sind dafür verantwortlich bei Ihnen die technischen Voraussetzungen für den Zugang zu den Kursen zu schaffen.

Nutzungsrechte / Nutzungszeitraum / Folgen von Nutzungsrechtsmissbrauch

  • Sie erhalten im Rahmen des Nutzungsvertrages das einfache, auf die Dauer des Nutzungsvertrages befristete, nicht übertragbare Recht zur Teilnahme an einem bestimmten E-Kurs.
  • Die Nutzung der Präsenzkurse endet mit der Durchführung der Bildungsmaßnahme.
  • Die Nutzung der E-Learning Kurslizenz ist auf einen Zeitraum von 90 Tagen ab Vertragsbeginn begrenzt, soweit nicht in der Leistungsbeschreibung eine abweichende Dauer festgelegt ist.
  • Sie sind nicht berechtigt Vorrichtungen, Programme oder sonstige Mittel einzusetzen, die dazu dienen, die technischen Maßnahmen des Anbieters zu umgehen oder zu überwinden. Bei einem Verstoß des Vertragspartners ist die SUHM GmbH berechtigt, den Zugang zu den Kursen sofort zu sperren sowie den Vertrag außerordentlich fristlos zu kündigen. Weitere Rechte und Ansprüche der SUHM GmbH, insbesondere Ansprüche auf Schadenersatz, bleiben unberührt.
  • Die SUHM GmbH übernimmt keine Haftung dafür, dass die Kurse für Ihre Zwecke geeignet sind.

Rechte der SUHM GmbH

  • Die von der SUHM GmbH bereitgestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
  • Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen – auch auszugsweise – sind der SUHM GmbH bzw. den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten.
  • Sie erhalten keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen.
  • Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Identifikation der SUHM GmbH oder des Nutzungsrechtsgebers oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden.

Datenschutz

  • Anmeldedaten werden für interne Zwecke, u.a. zur Abwicklung und Aufnahme von Buchungen, Lieferung von Waren, dem Erbringen von Dienstleistungen sowie bei der Zahlungsabwicklung, elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe von Daten an Dritte außerhalb dieser Geschäftsbeziehung findet nicht statt.
  • Durch die Buchung willigen Sie ein, dass Sie über Schulungen und sonstige Empfehlungen informiert werden. Es steht Ihnen frei, jederzeit einer solchen Verwendung formlos zu widersprechen.

Widerrufsrecht

  • Die SUHM GmbH behält sich Absagen aus organisatorischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder bei Ausfall des Trainers sowie aus anderen Gründen) vor. Sie erhalten Ihre einbezahlten Gebühren umgehend und aufforderungslos zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Durchführungsabweichungen

  • Die SUHM GmbH behält sich vor, Termine und Durchführungsorte zu ändern.

Terminvorschau

  • Unsere Seminare werden jährlich aktualisiert

Gerichtsstand

  • Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand Herrenberg.

Hinweis

  • Mit Erscheinen des neuen Seminarprogramms verlieren alle vorhergehenden Programme Ihre Gültigkeit.

Weitere AGB

Bitte beachten Sie, dass für die EfbV-Fortbildung Mallorca und EfbV-Fortbildung als E-Kurs mit Präsenztag andere AGB's gelten. Diese können Sie hier einsehen.

AGB EfbV-Fortbildung Mallorca

AGB EfbV-Fortbildung als E-Learning Kurs (E-Kurs) mit Präsenztag

Wir sind für Sie da

  • +49 7032 7808-20
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!